Sportler des Jahres  -   2016


  • SPORTLER  DES  JAHRES   -   2 0 1 6
  • Philipp Tangemann

      

    Sportlerball 2016 am 05.11.2016

  •  

    Philipp Tangemann ist Falkenbergs Sportler des Jahres 2016. Die Gäste spendeten großen Beifall, als der Vorsitzende des Turn-und Sportvereins, Olaf Quandt, die Entscheidung im festlich geschmückten Saal des Landgasthofes „Buschermöhle“ verkündete und die begehrte Trophäe überreichte.

  • Als „Falkenberger Jung“ spielte er in allen Jugendmannschaften des Vereines und zeichnet sich bis heute als fairer Sportler aus. Seit sieben Jahren trainiert er erfolgreich Jugendmannschaften, in diesem Jahr erlangte er die Trainer C-Lizenz. Des Weiteren ist Philipp seit 2014 aktiver Schiedsrichter für den TuS Falkenberg und spielt in der 1. Herrenmannschaft.

  •  

     

    Eine besondere Ehrung erhielt Bernhard Hochartz für seine jahrzehntelange Unterstützung, insbesondere bei der Beschaffung von Präsenten für unsere Tombola.

  •  

    Verabschiedet wurde Heribert Hackstette, der in 4 Trainerjahren die erste Herrenmannschaft geprägt und in der letzten Saison auf den 2. Platz gebracht hat.

  •  

    Ein weiterer Höhepunkt der „schwarz-gelben Nacht“ war die große Tombola mit vielen Geld-und Sachpreisen. Der TuS Falkenberg bedankt sich bei allen Sponsoren!


Sportler des Jahres 2016:  Philipp Tangemann

v.l.: Olaf Quandt (1. Vorsitzender), Philipp Tangemann (Sportler des Jahres 2016), Burghard Rolfes (2. Vorsitzender)


Meistertrainer der E-Jugend (Saison 2015-2016)

v.l.: Hannes Meyer,  Olaf Quandt (1. Vorsitzender),  Philipp Tangemann


Ehrung für Jahrelange Arbeit für den TuS (u.a. Präsentsammlung uvm.)

v.l.: Olaf Quandt (1. Vorsitzender),  Bernhard Hochhartz


Ehrung für 4  Jahre perfekte Trainerarbeit (2012-2016) bei der 1. Herren

v.l.: Olaf Quandt (1. Vorsitzender),  Herbert Hackstette





GALERIE