*** 26.07.2018 - TuS siegt 5:1 gegen die Damen vom BVC ***

FALKENBERG /CLOPPENBURG 

 

„Das war durchaus ein Supertest von uns“, freute sich Imke Wübbenhorst, Trainerin des Frauenfußball-Bundesligisten BV Cloppenburg. Zwar unterlag ihr Team bei den Männern des TuS Falkenberg mit 1:5 (0:1). Doch angesichts der unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen war es eine überzeugende Vorstellung der Spielerinnen....

 

Vor allem im ersten Abschnitt arbeitete der Zweitligist defensiv sehr gut, ließ nur wenige Möglichkeiten für den TuS zu, der daher bis zur Pause nur zur 1:0-Pausenführung treffen konnte (35.). Auch im Spiel nach vorne überzeugte der BVC und versuchte es auch mit Schüssen aus der zweiten Reihe, so dass Wübbenhorst ein sehr positives Fazit zog. „Gegenüber unseren bisherigen drei Testspielen war das ein großer Fortschritt vor allem auch im taktischen Bereich.“

Neben Pia Siegel (Grippe) fehlte auch Charoula Dimitriou, während Silvana Chojnowski nach Knöchelverletzung wohl länger ausfallen dürfte. Daher riskierte Wübbenhorst auch nach einer Zerrung bei Athanasia Moraitou nichts und wechselte sie schon kurz vor der Pause aus. Daher gab es nach der Pause vor allem defensiv einen kleinen Bruch im BVC-Spiel. Der TuS erhöhte nach Standards und einem Konter auf 4:0, ehe Jessica Müller auf Vorlage von Anna Johanning das 1:4 markierte (83.). Mittlerweile fest zum Kader gehört Martha Müller vom VfL Oythe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0