*** 23.07.2018 - Interessanter Vergleich bekommt Neuauflage ***

 Falkenberg /Cloppenburg

Letztes Mal waren sie bei „Sauwetter“ aufeinandergetroffen, diesmal werden sie sich in „Schweinehitze“ duellieren: Der interessante Vergleich zwischen den Fußballern des TuS Falkenberg (3. Kreisklasse, Staffel II) und den Fußballerinnen des BV Cloppenburg (zweite Bundesliga) wird neu aufgelegt. Das Freundschaftsspiel zwischen den beiden so unterschiedlichen Mannschaften ist auf diesen Dienstag (19 Uhr) angesetzt. Zu der Zeit soll es laut Wetterprognose noch etwa 30° Grad warm sein. Die Falkenberger, die die erste Begegnung im Januar dieses Jahres dank ihrer körperlichen Überlegenheit mit 5:1 (2:1) gewonnen hatten, sind erneut Gastgeber....

 

„Wir konnten gut mithalten“, hatte Tanja Schulte, die zusammen mit Imke Wübbenhorst für die BVC-Frauen verantwortlich ist, nach dem Aufeinandertreffen im Winter gesagt. „Aber die Geschwindigkeits-Unterschiede konnten wir nicht komplett mit Taktik und Technik ausgleichen.“

Zuletzt hatte das Cloppenburger Team, das nun in der neuen eingleisigen zweiten Frauen-Bundesliga zu finden ist, am Samstag mit einem 9:1-Sieg gegen Landesligist SpVg Aurich eine gute Leistung gezeigt. Agnieszka Winczo hatte gleich sechsmal ins Tor des Gegners getroffen.

Die Falkenberger spielen inzwischen auch in einer anderen Liga als noch im Winter, was allerdings weniger erfreulich für den Verein ist: Der TuS stieg in die 3. Kreisklasse ab. Da sich die Mannschaft nach dem Abstieg stark verändert hat, ist das Duell mit den Zweitliga-Fußballerinnen für die Elf der neuen Trainer Patrick und Dennis Schröder nach zwei deutlichen Testspielsiegen ein erster echter Härtetest.

Aber auch das Gesicht der BVC-Elf hat sich merklich verändert. Eines soll dagegen genau wie im Januar sein. „Das Spiel im Winter hat Spaß gemacht“, denkt TuS-Fußballobmann Stefan Richter gerne an die erste Partie zurück. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0