*** 31.01.2018 - "Kleiner Stern" Testspiel war ein voller Erfolg ***

FALKENBERG /CLOPPENBURG

Am Ende zählt das Ergebnis – und zwar nicht das sportliche: Das Spendenergebnis ist in diesem Fall viel wichtiger. Die Höhe der Summe wird zwar erst am 14. März bei der Generalversammlung des Bürgervereins, der selbst fleißig gesammelt hat, bekanntgegeben, aber das jede Menge Geld für krebs- und herzkranke Kinder zusammengekommen ist, stand schon am Mittwochabend fest. Schließlich waren etwa 120 Zuschauer zum Freundschaftsspiel für die Initiative Kleiner Stern zwischen der ersten Männermannschaft des TuS Falkenberg (2. Kreisklasse) und den Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg gekommen. Und viele der Fußball-Interessierten hatten den Eintrittspreis für die gute Sache mal eben von sich aus erhöht. Dafür bekamen sie dann auch sechs Tore zu sehen. Die Falkenberger Gastgeber siegten 5:1 (2:1).

 

„Das war eine runde, tolle Sache“, sagte Tanja Schulte, die sportliche Leiterin des BVC, über die Veranstaltung. „Es waren viele Zuschauer da, so dass viel Spendengeld zusammengekommen ist, es war alles gut organisiert, wir sind vom TuS ganz toll empfangen worden und dann hatten wir auch noch einen brauchbaren Test“, freut sich die 42-Jährige, deren Team genauso wie die Erste und die Zweite des TuS Geld aus der Mannschaftskasse gespendet hatte. Und auch die TuS-Fans „Ultras“ und Schiedsrichter Dirk Stender (SV Molbergen) zückten die Brieftasche.

 

Dass ihre Mannschaft im Duell mit einem Männerteam den Kürzeren ziehen würde, war Schulte schon vorher klar gewesen. Aber vor den Augen einer dankbaren Delegation des Kleinen Sterns hatten es die Fußballerinnen dem TuS schwergemacht.

 

 

 

So war der BVC durch Agnieszka Winczo in der zehnten Minute in Führung gegangen. Und zur Pause stand es nur 2:1 für die Falkenberger, für die Michael Wilke-Runnebaum (18. Minute) und Fabian Schröder (33.) getroffen hatten. Erneut Schröder (46.), Jonas Meyer (50.) und Stefan Heidkamp (77.) legten in Hälfte zwei nach. Der BVC, der am Sonntag ab 12 Uhr auf Kunstrasen bei Landesligist SV Brake spielt, hatte auf Sarah Geerken (beruflich verhindert) und Jessica Müller (erkrankt) verzichten müssen.

 

„Wir konnten gut mithalten“, sagte Schulte. „Aber die Geschwindigkeits-Unterschiede konnten wir nicht komplett mit Taktik und Technik ausgleichen.“ TuS-Trainer Herbert Hackstette war zwar insgesamt zufrieden, meinte aber, dass von seinen Spielern „noch mehr hätte kommen müssen“.

 

Wichtiger war ja aber, dass viele Zuschauer gekommen waren. Und dies trotz des „Sauwetters“, wie TuS-Herrenobmann Stefan Richter lobend erwähnte. Er wird die Spende am 14. März zusammen mit Thomas von Höven (Vorsitzender Bürgerverein) an Maria Thien vom Kleinen Stern übergeben. Schließlich sollen die Augen der kleinen Sterne vor Freude leuchten.

 

Gestrahlt haben dürfte allerdings auch einer, der sonst eher im Hintergrund agiert. Schließlich wurde TuS-Platzwart Jürgen Hülskamp von allen Seiten gelobt. „Angesichts des Wetters muss man schon fast von einem Teppich sprechen, auf dem wir gespielt haben“, staunte etwa Tanja Schulte. Kein Wunder, hatte sich Hülskamp doch in den Tagen vor dem Spiel und am Spieltag selbst noch einmal vier Stunden lang bemüht, tolle Bedingungen für die Aktiven zu schaffen. Manchmal wird eben schon vor dem Spiel vom Platzwart gekämpft, damit anschließend auf dem Rasen gekämpft werden kann . . .

 

Bericht 2

Der TuS Falkenberg hat am Mittwochabend ein Testspiel gegen die Zweitliga-Frauen des BV Cloppenburg gespielt. Die Partie ging mit 5:1 an den TuS Falkenberg, doch das Ergebnis war hier eher Nebensache.

 

Eine Spendenaktion für den „KLEINEN STERN“ brachte einiges an Geld, denn es wurde zahlreich gespendet. Die Damenmannschaft des BV Cloppenburg hat ebenso gespendet wie die 1. und 2.Herren des TuS Falkenberg, auch der Fanclub vom TuS „die Ultras“ machten mit und auch der Schiedsrichter spendete seine Spesen.

 

Auch waren zahlreiche Zuschauer bei dem Spiel anwesend, ca. 120, von denen viele den Eintritt von 2 Euro auf 5 Euro aufgerundet haben. „Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben“, heißt es von den Verantwortlichen des TuS Falkenberg.

 

Auch der Bürgerverein hat am 6.Januar, dem Tag der heiligen drei Könige, Geld gesammelt. In Falkenberg gehen die Erwachsenen als Sternsinger herum (anstatt Kinder, wie es andernorts üblich ist). Im Normalfall wird das Geld für das Kohlessen verwendet. In diesem Jahr jedoch werden die gesammelten Gelder ebenfalls für die Spendenaktion genommen, und auch für die 100 Jahr-Feier.

 

Ein Team des Kleinen Stern war auch beim Spiel anwesend und bedankte sich anschließend für die gelungene Aktion.

Am 14.März, bei der Bürgerverein-Generalversammlung wird die Höhe der Summe bekanntgegeben und das Geld übergeben.

Das die Partie überhaupt hat stattfinden können, ist aber hauptsächlich dem Platzwart des TuS Falkenberg zu verdanken. Jürgen Hülskamp heißt der fleißige Mann, der in den letzten Tagen und besonders am Spieltag selber noch viele Stunden auf dem Platz war, um ihn bespielbar zu halten. Keine einfache Aufgabe bei den Witterungsbedingungen.

 

Auch BVC-Trainerin Tanja Schulte war voll des Lobes für Jürgen Hülskamp. Gespielt wurde dann auch noch und es gab Tore zu sehen. Agnieszka Winczo brachte die Cloppenburgerinnen in Führung, die Michael-Wilke Runnebaum und Fabian Schröder noch vor der Pause in eine eigene Führung drehten.

Fabian Schröder, Jonas Meyer und Stefan Heikamp erzielten die weiteren Treffer im zweiten Durchgang. Wie der TuS Falkenberg in seinem Bericht schreibt, war das Spiel für die BVC-Frauen gut und hilfreich für die bevorstehenden Aufgabe gegen den VfL Wolfsburg im Pokal. Man hat sich gegen eine nette und lockere Truppe vom TuS ein gutes Spiel geliefert und eine Wiederholung im Sommer ist sicherlich möglich, mit anschließendem Grillen.

Im Grunde war auch Herbert Hackstätte vom TuS zufrieden mit dem Ergebnis, war aber der Meinung, das von seinen Jungs noch mehr hätte kommen können. Alles in Allem sei es aber ein schönes Testspiel gewesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kleiner Stern (Sonntag, 18 Februar 2018 13:31)

    Die Kleinen Sterne strahlen............ danke allen Helfern-innen des TuS und der BVC Damen. Ihr seid die Besten